Banjo

Bluegrass, Ragtime, Country, Dixieland, aber auch Irish Folk kommen uns zum Stichwort Banjo natürlich sofort in den Sinn. Mit den afrikanischen Sklaven kam es in seiner ursprünglichsten Form, vermutlich einer Kalebasse, auf den amerikanischen Kontinent. Weiterentwickelt und perfektioniert kennen wir es heute weltweit als vier- bis achtsaitiges Zupfinstrument mit einem Membran-bespannten Rahmen und einem langen Hals mit Bünden. Das zumindest ist der kleinste gemeinsame Nenner, denn Banjos gibt es in unzähligen Varianten und Stimmungen. Ein wunderbar vielseitiges Instrument, das im Zusammenspiel sowohl als Rhythmus- wie auch als Melodieinstrument einsetzbar ist.

Unser Dozent für Banjo:

Edward Fernbach