Move & Groove Klassenausflug

Musik machen ohne Instrumente –
ein Angebot für Freiburger Musikpädagog(inn)en & ihre Schulklassen

Geboten wird eine ca. 3,5-stündige Veranstaltung für Lehrer und ihre Schulklasse in den Räumen der Jazz & Rock Schulen Freiburg; für die Schüler/-innen wird ein kombinierter Workshop in Sachen Rhythmus, Bewegung, Sprechen (Rap) und Gesang durchgeführt, bei dem die Lehrkraft hospitiert und aus dem sie hilfreiche Anregungen und Tipps für die eigene Arbeit mitnehmen kann – vor und nach dem Workshop wird die Lehrkraft jeweils ca. eine halbe Stunde lang separat durch den J&RSF-Dozenten gecoacht.
Der Workshop findet ohne Instrumente statt.

Beginn: 9 Uhr
Ende der Veranstaltung: ca. 12.45 Uhr

Die Termine werden nach dem sogenannten Windhund-Verfahren vergeben.

 

Freie Termine im Schuljahr 2017/2018

08. Juni
15. Juni
22. Juni

 

Ablauf

Zwei Dozenten (Gesang/Rap und Rhythmik/Bodypercussion) erarbeiten mit der Schulklasse ganz ohne Instrumente ein Musikstück und die dazugehörigen Grooves, gerne zu einem bestimmten Thema, wie z.B.

Fußball/Besuch im Stadion
Landschulheim
Klassenfahrt
ein Tag am See
in der Eisdiele
Streit mit dem Freund / der Freundin
Urlaub mit den Eltern
auf dem Schulhof
Konzertbesuch

Grundschulen: Das Thema sollte durch die Lehrkraft bereits im Vorfeld festgelegt und mit den Schülern vorbereitet werden. Dazu sollten einige Sätze zum ausgewählten Thema verfasst werden, die später während des Workshops in die Songtexte einfließen können.

Weiterführende Schulen: Auf Wunsch kann das Thema von der Klasse schon im Vorfeld festgelegt und uns mitgeteilt werden.

Nachdem das Thema festgelegt ist, entscheidet sich die Schulklasse mit Hilfe eines Computers oder Drumgrooves für einen Grundgroove und textet den Refrain. Anschließend wird die Schulklasse in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe arbeitet weiter an den Texten und erfindet eine Melodie für den Refrain. Die Rap-Verse entstehen.Die zweite Gruppe überlegt sich eine Bodypercussion-Choreographie für den Refrain und einen durchgängigen Bodypercussion-Groove für die Verse. Die beiden Gruppen erarbeiten danach gemeinsam den Ablauf des Stückes und fügen die separat ausgearbeiteten Teile zu einem Stück zusammen. Dann wird gefeilt und geprobt – bis es klappt!

Und bei all dem stehen selbstverständlich der Spaß und die Freude an der Musik im Vordergrund.