/

Mad Meadows – Bluegrass Night // Fr., 01.02.19

mad-meadows-bluegrass

Mad Meadows

Ein ehemaliger Heavy-Metal-Bassist, der heute als Liedermacher durchs Land reist trifft auf einen Filmmusiker, der eine Karriere als professioneller Tubist in den Wind geschlagen hat. Was passiert? – Sie gründen eine Bluegrass Band. Im Stile eines klassischen Bluegrass Duos, mit Mandoline, Gitarre und zwei Stimmen interpretieren Mad Meadows Klassiker von Bill Monroe bis Tony Rice, eigene Stücke und alles andere, was sich auf einen Offbeat spielen lässt.

Unser Saitenspezialist Edward Fernbach (Mandoline, Gesang) spielt mit Beni Feldmann (Gitarre, Gesang) und Sophia Spöler (Geige, Gesang) am 1. Februar in der Wodan Halle.

Wann: Freitag, 1. Februar 2019, 20:30 Uhr
Wo: Wodan Halle, Leo-Wohleb-Str. 4, 79098 Freiburg
Eintritt: 15€/18€

Bluegrass Night mit drei Bands

Bei der Bluegrass Night spielen außerdem:

Blue Side of Town – Seit 1987 (damals als „Tequila Turnpike“) spielen sie zusammen Bluegrass –   Zahlreiche Musiker aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz waren in dieser Zeit bei Blue Side Of Town. Aktuelles 5. Mitglied ist der Elsässer Robert Rott am 5-String-Banjo. Seit 2002 bringt er noch mehr Bewegung in das ohnehin schon vielseitige Programm der Band.

Dapper Dan Men – 13 Jahre, das heisst:über 400 Konzerte auf Bühnen, in Clubs, Kneipen und Wohnzimmern in Deutschland, Frankreich und Österreich…präsent auf Tonträgern, im Radio und Fernsehsendungen…Preisträger des Country Music Awards, mit Fans von 8 bis 80 Jahren. Die Wurzeln der Country- und Bluegrassmusik finden sich auch in den nicht mehr zu überhörenden eigenen Kompositionen in dem fast 200 Songs umfassenden Repertoire.