/

Will Bartlett Trio – Jazz im Junghof Kappel // Sa., 12. Sept.

Will Bartlett Klavierlehrer an den J&RSF

Will Bartlett ist einer von Londons angesehensten Jazz-Pianisten. Seit 2018 lebt er in Freiburg. Er unterrichtet Klavier an den Jazz & Rock Schulen Freiburg und trainiert Jazz- und klassische Ensembles am UWC Robert Bosch College.

Live zu erleben ist er am kommenden Samstag mit seinem Will Bartlett Trio bei Jazz im Junghof Kappel.

Die Musiker: Will Bartlett Piano, Peter Streicher Bass, Julian Höferlin Drums

Wann: 12. September 2020 um 19 Uhr
Wo: Junghof in Kappel, Großtalstr.101, 79117 Freiburg.

Anmeldung: Tickets nur per mail möglich: junghof.kappel@gmail.com

Das Konzert wird zugunsten des Junghof Kappel e.V. und ihres neuen Kammermusikzimmers veranstaltet.

Kosten: Erwachsene €20 / €15 Ermäßigung (Studenten, Musiker)

Warme Jacke mitbringen – es wird nicht geheizt!

Das Trio, bestehend aus Pianist Will Bartlett, Schlagzeuger Julian Höferlin und Bassist Peter Streicher, lernte sich durch Konzerte und Sessions in Freiburg kennen. Geerdet in der amerikanischen Jazz Tradition, setzt sich das Programm der Band sowohl aus modern aufgefassten Arrangements von Standards sowie auch Eigenkompositionen zusammen. Zu erwarten ist energetischer Postbop mit einem hohen Level an spielerischer Interaktion.

 

Zum Künstler: 

Will Bartlett schloss sein Studium an der Universität Oxford und der Guildhall School of Music and Drama ab und wurde einer vone Londons angesehensten Jazzpianisten. Desweiteren führte er Trios mit einigen der besten Musikern des Vereinigten Königreichs an, darunter Schlagzeuger Matt Skelton, James Maddren, Pete Cater and Pat Davey und Bassisten Dave Green, Matt Ridley, Jeremy Brown, Geoff Gascoyne und Callum Gourlay. Mit seinem neuen Trio präsentierte er bereits Arrangements und Originalkompositionen, die sich auch auf seinem Debüt Trioalbum „The Unmistakable Glint of Desire“ Ende 2020 befinden werden. Sein Stil setzt sich aus einer breiten Palette aus früheren und moderneren Einflüssen zusammen, verliert aber nie die zentralen Swingrhythmen der Jazz Tradition aus dem Auge. Während seiner Karriere arbeitete er bereits umfassend mit Nigel Price und Jim Mullen zusammen, war der Musical Director für die großartige amerikanische Vokalistin Salena Jones, und spielte als Support für Bands wie zum Beispiel Til Bronner, Pat Martino und Dr. Lonnie Smith in Ronnie Scott’s club in London. Will arbeitete unter anderem auch mit dem Freiburg Philharmonie Orchester, Manchester Camerata, The Glenn Miller Orchestra und The Nelson Riddle Orchestra zusammen und ist stark involviert in Royal Albert Hall’s Big band, sowieso auch mit deren Jazz Programming und Education/Outreach Department. Er tourt regelmäßig mit Jon Shenoy’s „Draw by Four“, dem Hammond Orgel Trio „Acrobat“ und Big Bands einschliesslich des Pasadena Roof Orchestras.

www.willbartlett.co.uk

 

0:00
0:00