<< zurück

Ferdinand Klamt

ferdinand-klamt-klavier

Ferdinand Klamt unterrichtet an den Jazz & Rock Schulen Freiburg Klavier und Keyboard und kann auf umfangreiche Live- und Unterrichtserfahrung zurückgreifen.

Als Pianist der Band FATCAT spielte er über 250 Konzerte in den letzten 5 Jahren, unter anderem beim Montreux Jazz Festival, Fusion Festial, Jazz Open oder dem ZDF MoMa.
Auch als Support für Künstler wie Chacka Chan, Jamie Cullum, Anastacia oder Marc Anthony stand er auf der Bühne. Als Sideman ist er in unterschiedlichsten Formationen aktiv.

Vom Gymnasium nicht seinen Begabungen entsprechend gefordert, brach er dieses nach der zehnten Klasse ab und absolvierte erfolgreich eine Ausbildung zum Klavierbauer nebst 3 Jahren Gesellenzeit.

Während seines folgenden vierjährigen Studiums am International Music College Freiburg betätigte er sich als Pianist in der Band Project Mayhem.

Pädagogische Erfahrung sammelte Ferdinand Klamt seit 2010 Klavierlehrer an der ‚Jazz und Rock Schule Konstanz‘.

Im Alter von fünf sammelte Ferdinand Klamt seine ersten Erfahrungen mit dem Klavier. Schon mit elf Jahren spielte er regelmäßig mit kleineren Bandprojekten im Bereich Funk/Jazz/Blues im Raum Konstanz. Ein wichtiger Mentor und Wegbereiter am Klavier war der südafrikanische Komponist und Pianist Surrendran Reddy, der als Schöpfer der Stilrichtung Clazz (Classic Jazz) gilt. Der im südlichen Afrika als Wunderkind gefeierte Reddy lebt seit 1995 in Konstanz und ist dort als Dozent und Pianist u.a. mit Weltmusikprojekten tätig.